Achterbahn Statistiken
Den neuen Inhalt findest du hier:
http://www.freizeitparkinfos.de/achterbahn-infos



Statistiken werden hauptsächlich zum Sammeln und dem folgenden Auswerten der Daten aufgestellt. Diagramme dagegen werden aufgestellt, um den Verlauf gewisser Dinge zu veranschaulichen oder um Daten einander gegenüber zustellen.

 


*Die geringe Anzahl von Neubauten im Jahre 1940 resultiert aus dem 2. Weltkrieg!









Dieses Diagramm zeigt, dass der Trend der Achterbahnen eher zu Stahl tendiert. Mit Stahl lassen sich waghalsigere Konstruktionen bauen, als mit Holz. Die heutigen „Rider“ stehen eher auf den Nervenkitzel. Doch auch Holzachterbahnen können diesen Nervenkitzel aufweisen. Das Rütteln und Rattern einer Holzachterbahn haben ihren ganz besonderen Reiz. Deshalb werden heute immer noch „Wooden Coaster“ gebaut.

Das Achterbahngeschäft boomt. Niemals waren Achterbahnen so gefragt wie zur heutigen Zeit. Durch die neuentwickelte Technik wird den Mitfahrern ein Nervenkitzel der besonderen Art ermöglicht.
Der Trend tendiert nicht mehr so oft – wie früher – zu höher und schneller, sondern zu interaktiven Fahrgeschäften, bei dem die Mitfahrer involviert werden. Diese Bedingungen müssen erfüllt werden. Aber das sind nicht die einzigen Gründe, die eine gute Achterbahn ausmachen. Die Thematisierung der Achterbahn muss ebenfalls stimmen genau wie die Qualität.
Der Markt für Achterbahnen ist hauptsächlich die USA, da es dort nicht soviele Begrenzungen gibt, wie beispielsweise in Deutschland.
Ein kommender Markt der Achterbahnbranche ist China und eventuell Indien.

 


Was ist dein Lieblings-Freizeitpark?
Phantasialand
Europapark
Heide Park
Holiday Park
Hansa Park
Movie Park
Tripsdrill
Legoland
Skyline Park
Belantis
Fort & Fun
Bayern Park
Geiselwind

(Ergebnis anzeigen)


 
 
Heute waren schon 21 Besucher (61 Hits) hier!